Öffentliches Mitwirkungsverfahren

Worum geht es

Das Gebiet "Leimgrube" in Bätterkinden ist grösstenteils Ackerland. Damit der RBS dieses Gebiet mit dem geplanten Depot, den Hallen und den Geleiseanlagen bauen kann, muss das Gebiet in den kantonalen Richtplan aufgenommen werden.

Bevor das geschieht, hat jedermann die Möglichkeit, mit einer Eingabe im Rahmen des öffentlichen Mitwirkungsverfahren darzulegen, warum das Gebiet "Leimgrube" nicht als Depotstandort in den kantonalen Richtplan aufgenommen werden soll oder welche Punkte noch beachtet werden sollten.

Wer mit dem geplanten Standort nicht einverstanden ist, soll unbedingte eine Eingabe machen.

Dokumentation / Links

Vorgehen

Jeder kann seine Meinung zum geplanten Depot einbringen:

  • Termin: Die Eingabe muss bis spätestens am 8. März 2017 eingereicht worden sein.
  • Empfänger:
    • Entweder per Mail an kpl.agr@jgk.be.ch 
    • oder per Post an "Amt für Gemeinden und Raumordnung, Abteilung Kantonsplanung, Nydeggasse 11/13, 3011 Bern"
  • Form: Es bestehen keine Formvorschriften. 

Inhalt der Eingabe

Im Idealfall enthält die Eingabe einen "Antrag" und eine "Begründung" dazu. Die Themen sind offen. Jedermann kann seine Meinung abgeben oder besser geeignete Standorte vorschlagen.